Partnervereine


ASV Grassau

Die SpVgg Unterhaching und der ASV Grassau arbeiten bereits seit mehreren Jahren Hand in Hand zusammen. Der kleine Dorf-Club in der Nähe vom Chiemsee ist seit der Kooperation mit Unterhaching vor allem für seine Trainingsbedingungen bekannt. Seit mehreren Jahren gastieren Mannschaften wie der VfB Stuttgart, Werder Bremen oder Fenerbarce Istanbul im Süden Deutschlands und bereiten sich auf ihre Saison vor. Die erste Mannschaft des 1921 gegründeten Vereins hingegen spielt in der Kreisklasse und belegte in der vergangenen Saison einen einstelligen Tabellenplatz. 

 

ASV Kiefersfelden

Der ASV Kiefersfelden wurde 1925 gegründet und umfasst nach heutigem Stand knapp über 1000 Mitglieder. Die Kooperation mit der SpVgg Unterhaching begann bereits vor über vier Jahren. Seitdem arbeiten beide Vereine Seite an Seite. Durch Aktionen wie Einladungen zu Profi-Spielen sowie jährliche Sommercamps unterstützt und fördert die SpVgg Unterhaching und die Haching-Fußballschule den Jugendfußball in Kiefersfelden. 

 

 

FC Deisenhofen

Bereits seit über vier Jahren arbeiten die SpVgg Unterhaching und der FC Deisenhofen Seite an Seite. Dank einer offiziellen Kooperation wissen beide Seiten vom jeweils anderen zu profitieren. Unter anderem durch Leistungsvergleiche in Test- und Turnierspielen, gegenseitigen Marketingmaßnahmen und Spielerwechseln. Die erste Mannschaft des FC Deisenhofen bestreitet seine Spiele in der Landesliga, während die U19-Junioren in der Bayernliga kicken. Außerdem umfasst der 1920 gegründete Verein eine Anzahl von circa 700 Mitgliedern.

 

JFG Miesbacher Oberland

Aufgrund anhaltender Personalprobleme schlossen sich im Jahr 2013 der ASV Miesbach und der SV Parsberg zur JFG Miesbacher Oberland zusammen und bestreiten seitdem in Gemeinschaft alle Spiele des Großfeldbetriebs. Die A-Junioren der JFG tragen ihre Spiele in der Kreisklasse aus und belegten vergangene Saison den vierten Tabellenplatz. Der Verein sowie die Jugendmannschaften profitieren alle maßgeblich an der Zusammenarbeit mit der SpVgg Unterhaching.

 

 

DJK SV Oberndorf

Nach erster Kontaktaufnahme 2014 einigten sich die SpVgg Unterhaching und die DJK SV Oberndorf im Juli 2015 auf eine gemeinsame Zusammenarbeit. Beide Parteien schlossen einen Partnerschaftsvertrag für den Jugendfussballbereich und profitieren seitdem gegenseitig von ihrem Angebot.  Die DJK SV Oberndorf liegt im weiten Münchner Osten bei Haag in Oberbayern. Der 1962 gegründete Verein umfasst knapp über 1.000 Mitglieder. Die erste Fussball-Herren-Mannschaft ist in der Kreisklasse zuhause und scheiterte im vergangenen Jahr knapp an der Aufstiegsrelegation.

 

TSV Murnau

Vor circa sechs Jahren krempelte die Abteilung des TSV Murnau ihren Jugendbereich um. Heute hat der Verein vom Riegsee über 400 Kinder in den Jugendteams und stellt 19 Mannschaften. Viele Jungs davon haben bereits ihren Weg zur SpVgg Unterhaching gefunden, bei der sie um ihren großen Traum vom Profi-Fußball kämpfen. Dank der Kooperation profitieren aber nicht nur die Rot-Blauen, sondern auch die Murnauer, beispielsweise durch Testspiele.

 

 

TSV Neuried

Im November 2013 einigten sich die SpVgg Unterhaching und der TSV Neuried auf eine Zusammenarbeit. Ganz nach dem Motto: "Aus der Region, für die Region", strebte die SpVgg Unterhaching damit die regionale Integration vielversprechender Talente an. Bis heute besteht die langjährige und erfolgreiche Kooperation mit dem Landesligisten. In der vergangenen Saison erreichte die Mannschaft aus dem Münchner Süd-Westen den 13. Tabellenrang. Die Heimspiele trägt Neuried im ortseignenen Sportpark aus.

 

 

TSV Peiting

Im Jahr 2014 schlossen die SpVgg Unterhaching und der TSV Peiting einen Jugendkooperationsvertrag ab. Er fördert sowohl die Spieler des TSV Peiting, sowie der Hachinger Talente. Der Turn- und Sportverein wurde im Jahr 1962 gegründet und ist in der Kreisliga heimisch. Die erste Mannschaft belegte in der vergangenen Saison den neunen Tabellenplatz und sicherte sich damit den Klassenerhalt.

 

 

TSV 1860 Rosenheim

Im Dezember des Jahres 2017 einigten sich die SpVgg Unterhaching und der TSV 1860 Rosenheim auf eine beidseite Kooperation. Im Mittelpunkt steht die Weiterbildung der Talente sowie der Trainer. Der TSV 1860 Rosenheim ist Mitglied der Regionalliga Bayern und trägt seine Heimspiele im Jahnstadion aus. Vergangenens Jahr schloss die Mannschaft die Saison auf Tabellenplatz 15 ab. 

 

 

VfR Garching

Seit Ende 2013 gehen die SpVgg Unterhaching und der VfR Garching gemeinsame Wege. Der Fußballverein aus der oberbayerischen Stadt Garching bei München verständigt sich seitdem mit den Hachingern über Projekte wie Trainerfortbildungen, Talentsichtung- und Förderung sowie ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch auf Trainer- und Funktionärsebene. Der Verein umfasst circa 2000 Mitglieder und trägt seine Spiele in der Regionalliga Bayern aus. In der vergangenen Saison landete die Mannschaft von Daniel Weber auf Rang vier der Abschlusstabelle.