Endlich wieder Bundesliga

5d4ec9292cdb1311049288.png

Am Sonntag startet die U17 in die neue Saison.

Während die Bundesliga der Herren aufgrund des DFB-Pokalwochenendes noch auf sich warten lässt, und auch die Profis der SpVgg Unterhaching die pokalbedingte Pause in der 3. Liga zum Teambuilding im Tessin nutzte, geht am Sonntag die B-Junioren-Bundesliga wieder los. Wieder mit dabei ist die U17 der Hachinger. Nach dem Klassenerhalt im letzten Jahr freuen sich sowohl Spieler als auch das Team dahinter auf die neue Spielzeit: „Es wird jetzt Zeit, dass es endlich losgeht. Die Jungs sind heiß und wollen endlich um Punkte spielenIn dieser Woche war eine Mischung zwischen Freunde aber auch Anspannung zu spüren“, sagt Trainer Marc Unterberger. Dabei blickt er gleich auf den kommenden Gegner: „Wir erwarten am Wochenende einen Gegner, der letzte Saison im ersten Drittel gelandet ist und auch heuer unserer Meinung nach wieder zu den Top fünf gehören wird. Dahingehend ist der FC Augsburg ganz klar der Favorit für diese Partie. Wir werden trotzdem versuchen unsere Möglichkeiten zu nutzen und wollen da sein, wenn der FCA Schwäche zeigt.“

Die Vorbereitung mit der neuen Mannschaft verlief vielversprechend: „Wir haben aus meiner Sicht eine gute Vorbereitung gespielt. Es gelang verhältnismäßig schnell aus den vorhandenen Spielern eine Einheit zu formen. Dass wir kein Spiel verloren haben freut uns natürlich. Wohlwissend, dass das am 1. Spieltag trotzdem nicht von allzu großer Bedeutung sein wird“, so der Coach. Beim Personal muss Unterberger Abstriche machen: „Wir starten mit drei Ausfällen in die neue Saison. Max Lamby ist im Aufbautraining nach einer Rückenverletzung. Henry Greiner hat sich in der Vorbereitung eine Muskelverletzung zugezogen. Für einen Einsatz am Wochenende reicht es bei ihm noch nicht. Sebastian Burke ist in den USA. Dies war vor seinem Wechsel von Planegg zu uns so abgesprochen. Marius Böhm wird rechtzeitig zum Auftakt fit sein“, berichtet der 30-Jährige. Beim Trainerteam gab es eine Veränderung zum Vorjahr. Als Co-Trainer wird Unterberger auch in diesem Jahr Wolfgang Sonnenhauser zur Seite stehen. Die Rolle des Team-Managers wird weiterhin Christian Schreyer ausfüllen. Neu dabei ist Physiotherapeut Lars Hibbeler.

Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften siegten die Rot-Blauen im Stadion am Sportpark mit 2:1. Anpfiff zur Partie und der Saison 2019/20 an der Paul-Renz-Sportanlage in Augsburg ist am Sonntag um 13 Uhr.