Karim Adeyemi erhält Fritz-Walter-Medaille in Gold

5d5187ec83d25480647801.png

Ex-Hachinger wird vom DFB mit höchster Einzelauszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball ausgezeichnet.

Besondere Ehre für Karim Adeyemi. Der 17-Jährige hat die Fritz-Walter-Medaille in Gold gewonnen. Adeyemi wird damit der Titel als bestes U17-Talent seiner Altersklasse verliehen. Die höchste Einzelauszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball durch den Deutschen-Fußball-Bund (DFB)  erfolgt vor dem Länderspiel zwischen der Deutschen Nationalmannschaft und der Niederlande am 6. September in Hamburg.

„Das ist eine sensationelle Nachricht für Karim“, sagt Präsident Manfred Schwabl. „Der ganze Verein freut sich für ihn. Wir sind sehr stolz, dass er diesen Preis bekommt. Als er 2012 in unsere U11 kam, hat man sofort gesehen, was er für ein großes Talent ist. Dass er sich so toll entwickeln würde, war aber natürlich nicht abzusehen. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg nur das Beste.“

Karim Adeyemi trug zwischen 2012 und 2018 das Trikot der SpVgg Unterhaching. Im Sommer 2018 wechselte der gebürtige Münchner zum FC Red Bull Salzburg. In der vergangenen Saison war Adeyemi an den österreichischen Zweitligisten FC Liefering ausgeliehen. Mit der U17-Nationalmannschaft nahm er an der Europameisterschaft 2019 in Irland teil und war dort an drei von vier deutschen Turniertoren direkt beteiligt (ein Tor, zwei Vorlagen).

„Ich durfte Karim fünf Jahre lang trainieren“, sagt U17-Trainer Marc Unterberger. „Ihn zeichnete schon damals eine enorme Torgefährlichkeit aus. Charakterlich konnte man sich immer auf ihn verlassen. Wenn es drauf ankam, war er da. Er hat eine enorme Entwicklung bei uns vollzogen. Karim schaut noch heute regelmäßig in Unterhaching vorbei und fragt nach Rat. Das zeigt seine Bodenständigkeit und Verbundenheit zu seinem Ausbildungsverein – der Hachinger Weg hat ihn geprägt.“

Mit der nach Fritz Walter, Weltmeister-Kapitän von 1954, benannten Medaille in Gold, Silber und Bronze werden jedes Jahr die herausragenden Junioren-Spieler vom DFB ausgezeichnet. 2006 erhielten die Bender-Zwillinge Lars und Sven die Medaille in Gold und Bronze. Beide spielten von 1999 bis 2002 für die SpVgg Unterhaching. Weitere bekannte ehemalige Preisträger sind unter anderem Timo Werner (2013), Leon Goretzka (2012) und Julian Draxler (2011).