„Optimale Bedingungen“ in Schlanders

5d5a7e3751c79691858705.png

U19 im Trainingslager in Südtirol.

Nach den Profis im Juli durfte nun auch die U19 der SpVgg Unterhaching ins Trainingslager nach Schlanders reisen. In Südtirol konnte sich die Mannschaft des Trainerteams Robert Lechleiter und Sven Teichmann gut auf die neue Bayernliga-Saison vorbereiten. „Wie immer wurden wir in Schlanders sensationell von allen Beteiligten aufgenommen und konnten bei optimalen Bedingungen die Inhalte trainieren, die wir uns vorgenommen haben. Die Mannschaft hat sehr gut trainiert und mitgezogen“, sagte Coach Lechleiter. Von Mittwoch (14. August) an weilten die Haching Youngsters im Parkhotel zur Linde und wurden dort bestens versorgt. Den freien Trainingstag nutzte das Team für Teambuilding im Kletterwald. Am Sonntag kamen die Rot-Blauen dann wieder gut in der Vorstadt an. Der nächste Test wartet am 24. August, wenn es in Grasbrunn gegen den VfR Aalen geht. Eine Woche (31. August) später beginnt dann die Bayernliga-Saison mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg Ansbach.

Weitere Tests für U16 und U13

Bereits am Donnerstag war die U16 beim mueke-Sommer-Cup in Deggendorf zu Gast. In einer Dreiergruppe siegten die Hachinger im ersten Spiel gegen die U17 der SpVgg Ruhmannsfelden mit 7:0. Im Anschluss folgte ein 3:1 gegen die U16 der SpVgg Greuther Fürth. Im Halbfinale unterlagen die Rot-Blauen dann der SpVgg GW Deggendorf 5:7 n.E. Im Spiel um Platz 3 schlug das Team des Trainergespanns Sonnenhauser/Ott dann den TSV 1860 München mit 2:1 und holte sich so noch einen Platz auf dem Podest. „Wir können mit der Leistung zufrieden sein und konnten heute einige Erkenntnisse für den Saisonstart mitnehmen“, so Co-Trainer Michael Ott. Der Start in die Landesliga-Saison ist am 07. September beim FC Ingolstadt.

Die U13 ist aus den Sommerferien zurück und startete mit einem Testspiel gegen den SV Schalding-Heining in die Vorbereitung. Am Ende hieß es 0:0. „Es war ein guter erster Test nach dem Neustart, wir sind mit den Jungs zufrieden. Es war nicht einfach bei den hohen Temperaturen. Jetzt gehen wir mit Schwung in die zweite Phase der Vorbereitung“, bilanzierte Trainer Thomas Schmeizl. Das erste Spiel der NLZ-Förderrunde steht  am 15. September beim FC Augsburg an.

Am Samstag schlug zudem die U17 im ersten Heimspiel der neuen B-Junioren Bundesliga-Saison den Karlsruher SC mit 2:0.