Porta für DFB-Sichtungsturnier nominiert

5d948e3a7ec43358256869.png

Haching Youngsters in Leistungskader berufen.

Sandro Porta ist vom Bayerischen Fußball-Verband für den Leistungskader des Jahrgangs 2002 nominiert worden. Der BFV nimmt mit dieser Mannschaft am U18-Sichtungsturnier des Deutschen Fußball-Bundes in der Sportschule Duisburg-Wedau teil. Der Lehrgang findet vom 10. bis 15. Oktober statt. Torhüter Fabian Scherger steht zudem auf Abruf. Beide Spieler sind in der aktuelle Saison fester Bestandteil der Hachinger U19, die in der A-Junioren Bayernliga spielt. „Es ist immer eine tolle Sache, wenn Spieler aus unserem Nachwuchsleistungszentrum für einen bundesweiten Lehrgang berücksichtigt werden“, sagt Hachings NLZ-Leiter Mario Himsl. „Dies ist für die Spieler eine willkommene Abwechslung zum Vereinsalltag und eine gute Chance sich auf dieser Ebene zu präsentieren.“ U19-Trainer Robert Lechleiter ergänzt: „Ich freue mich sehr für die Jungs. Diese Nominierung bestätigt ihre guten Leistungen in den letzten Wochen.“

Bei einem Sichtungsturnier des DFB kommen alle 21 Landesverbände mit ihren Leistungskadern zusammen und treten in mehreren Partien gegeneinander an.

U16-Spieler ebenfalls bei BFV-Lehrgang

Bereits am vergangenen Wochenende nahmen drei Haching Youngsters aus dem Jahrgang 2004 am Lehrgang des Bayerischen Fußball-Verbandes in der Sportschule Oberhaching teil. Torwart Hannes Heilmair, Leon Eicher und Noah Jontofsohn aus der Hachinger U16 waren Teil des Leistungskaders. Josef Gottmeier und Vinzenz Wolf standen auf Abruf.