U17 gewinnt Test-Derby

5e1cdf4055b33103665432.png

Hachinger schlagen Löwen zum Jahresauftakt.

U19: Die Mannschaft von Trainer Robert Lechleiter startet am Montag in die Vorbereitung auf die Rückrunde.

U17: Die U17 dagegen hat bereits eine Trainingswoche und ihr erstes Testspiel hinter sich. Am Samstag gewannen die Rot-Blauen beim TSV 1860 München 3:2. Haching konnte sich nach einer halben Stunde dank eines Doppelschlags durch Robert Manole (30.) und Daniel Hausmann (32.) eine 2:0-Führung erarbeiten. Doch die Löwen stellten selbst nur zwei Minuten nach dem zweiten Hachinger Treffer den Anschluss her. Nach der Halbzeit glichen die Gastgeber in der 54. Minute aus. Ben Westermeier erzielte sechs Minuten vor Spielende dann den Siegtreffer. „Es war ein Spiel auf einem sehr guten Niveau. Wir konnten alle einsatzfähigen Spieler testen und uns einen guten Überblick zum Start ins neue Jahr schaffen. Insgesamt sind wir mit dem Spiel zufrieden“, bilanzierte Trainer Marc Unterberger.

Der nächste Test findet am kommenden Samstag bei RB Salzburg statt.

U16: Die Hachinger U16 konnte beim Muecke Cup in Deggendorf den zweiten Platz erringen! Im ersten Spiel gegen die U16 der Löwen konnten Haching sechs Sekunden vor Schluss den 2:2-Ausgleichstreffer durch Aaron Keller erzielen. Es folgte ein Remis gegen Wacker Burghausens U16. Danach gab es drei souveräne Gruppensiege gegen Deggendorf, Dingolfing und Niederalteich zu bejubeln. Im Halbfinale gegen die U17 von Schalding Heining entschied Max Teich mit seinem Treffer die Partie gegen die beste Defensive der Gruppenphase (nur zwei Gegentore). Im Finale gegen Wacker Burghausens U17 gerieten die Rot-Blauen in Unterzahl in Rückstand, konnten aber durch Fynn Querfurth ausgleichen. Doch die Spielvereinigung ging erneut in Führung und konnten den Vorsprung über die Zeit retten. „Es war ein gutes Turnier der Mannschaft, die viel Spielfreude zeigte. Schade nur, dass wir die einzige Turnierniederlage ausgerechnet im Finale hinnehmen mussten. Gratulation an den verdienten Turniersieger aus Burghausen“, sagte Trainer Wolfgang Sonnenhauser. Das nächste Turnier steht bereits am kommenden Wochenende in Kaufbeuren an (Sonntag, ab 15 Uhr). 

U15: Die U15 hatte an diesem Wochenende noch frei und tritt wie die U16 am kommenden Samstag in Kaufbeuren (ab 15 Uhr) an.

U14: Auch die U14 war beim Muecke Cup in Deggendorf zu Gast und wurde dort Vierter. Nach zwei Siegen gegen Nürnberg (3:0) und Dingolfing (3:2) unterlagen die Haching Youngsters Schalding-Heining 0:2. Zum Abschluss der Vorrunde konnte man erneut zwei Spiele gewinnen (2:0 vs. Egglham, 7:1 vs. Passau). Im Halbfinale unterlag die Mannschaft des Trainergespanns Nußberger/Buch der SpVgg GW Deggendorf 0:1. Und auch im Spiel um Platz drei unterlagen die Rot-Blauen Schalding-Heining 1:2. 

U13: Die Hachinger wurden beim Turnier in Garching an der Alz Fünfter. Einem 1:1 zum Auftakt gegen RB Salzburg folgte eine 0:1-Niederlage gegen Nürnberg. Anschließend konnten die Hachinger Jahn Regensburg 2:0 gewinnen. Im Viertelfinale musste man sich dann dem TSV 1860 2:3 geschlagen geben. In den Platzierungsspielen setzten sich die Haching Youngsters dann 3:1 gegen den FC Luzern und 2:1 gegen RB Salzburg durch. 

U12: Nach drei Wochen Pause startete die U12 bereits am vergangenen Montag ins Jahr 2020. In Kirchheim konnten die jungen Hachinger sich auf einem U13-BOL-Turnier den zweiten Platz sichern. Am Samstag auf dem U12-Turnier in Mühldorf war im Viertelfinale gegen den TSV 1860 nach einem knappen 2:3 Schluss. Durch anschließende Siege gegen Regensburg und Landshut stand letztendlich der 5. Platz zu Buche.

"Die Pause hat uns allen gut getan. Wir freuen uns jetzt riesig wieder gemeinsam auf den Platz zu können."

 

Nach drei Wochen Pause startete die U12 bereits am Montag ins Jahr 2020. In Kirchheim konnten die jungen Hachinger sich auf einem U13 BOL Turnier den 2. Platz sichern

 

Am Samstag auf dem U12 Turnier in Mühldorf war im Viertelfinale gegen 1860 mit einem knappen 2:3 Schluss. Durch anschließende Siege gegen Regensburg und Landshut stand letztendlich der 5. Platz zu buche.

 

"Die Pause hat uns allen gut getan. Wir freuen uns jetzt riesig wieder gemeinsam auf den Platz zu können."

 

Nun steht ein Highlight-Wochenende vor den Rot-Blauen mit zwei Turnieren in Maximiliansau, wo die Haching Youngsters als Titelverteidiger anreisen, und in Lampertheim.  

U11: Auch der U11 steht als Nächstes ein volles Wochenende mit dem U11 Euro Cup in Elchingen bevor. 

U10: Die U10 konnte sich bei einem zweitägigen Turnier in Ebersberg den fünften Platz sichern. In der Vorrunde gab es Siege gegen Ebersberg (2:1), Glonn (9:0) und Augsburg (2:0). Im ersten Spiel der Goldrunde trennte man sich von Austria Wien 1:1. Am Sonntag ging es dann weiter. Hier unterlag die Mannschaft der Trainer Robert Stjepanovic und Michael Marseiler dem TSV 1860 0:3 und Wacker Innsbruck 0:1. In den Spielen um Platz fünf bis acht folgten dann zwei Siege gegen RB Salzburg (3:0) und Wacker Innsbruck (2:1).