Zwei Testspiele und viele Hallenturniere

5e259ae9edb3d807127132.png

U19 testet gegen Ulm, U17 in Salzburg.

U19: Am Montag startete die Hachinger U19 den Trainingsbetrieb im Jahr 2020, nun steht das erste Testspiel an. Am Samstag um 12 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Robert Lechleiter den A-Junioren-Bundesligisten SSV Ulm.  

U17: Die U17 hat bereits ihren ersten Test hinter sich. Beim TSV 1860 München setzten sich die Haching Youngsters dank der Tore von Robert Manole (30.), Daniel Hausmann (32.) und Ben Westermeier (74.) durch. Für Trainer Marc Unterberger war es „ein Spiel auf einem sehr guten Niveau. Wir konnten alle einsatzfähigen Spieler testen und uns einen guten Überblick zum Start ins neue Jahr schaffen.“ Nun geht es am Samstag (15 Uhr) an die Saalach zu Red Bull Salzburg.

U16: Nach dem zweiten Platz beim muecke-Cup in Deggendorf am vergangenen Wochenende geht es diesen Sonntag zum Sparkassen Cup nach Kaufbeuren. Gegner ab 15 Uhr in Gruppe A sind der Karlsruher SC, Wacker Burghausen und der SV Kaufbeuren I. Auch die U15, U14 und U13 nehmen an diesem Turnier in ihrer jeweiligen Altersklasse teil.

U15: Das Turnier der U15 in Kaufbeuren beginnt am Samstag um 15 Uhr. Dabei treffen die Haching Youngsters in Gruppe A auf Wacker Burghausen, den FC Ingolstadt, Jahn Regensburg und den SV Kaufbeuren I.

U14: Der Sparkassen Cup des Jahrgangs 2006 beginnt am Sonntag bereits um 9 Uhr. Auch die U14 wurde Gruppe A zugeteilt. Gegner hier sind der Karlsruher SC, der Grasshopper Club Zürich aus der Schweiz, der TSV 1860 München und der SVO Germaringen.

U13: Die U13 muss ebenfalls früh aus, denn auch am Samstag geht es in Kaufbeuren bereits um 9 Uhr los. Hier haben die Haching Youngsters in Gruppe A ähnliche Gegner wie die U14. Denn auch die 2007er aus dem Hachinger NLZ treffen auf die Grasshoppers Zürich, den TSV 1860 München und den SVO Germaringen. Zudem wurde ihnen noch der FC Ingolstadt zugeteilt.

U12: Ein besonderes Highlight-Wochenende hat die U12 vor sich. Bereits am Freitag reisen die Hachinger in die Nähe von Karlsruhe. Denn am Samstag treten die Rot-Blauen als Titelverteidiger beim hochkarätigen adidas-Cup in Maximiliansau (Rheinland-Pfalz) an. Gruppengegner sind der FVP Maximiliansau, Red Bull Salzburg, der 1. FC Kaiserslautern und die TSG 1899 Hoffenheim. Am Sonntag geht es dann direkt weiter ins gut 80 Kilometer entfernte Lampertheim (Hessen). Dort trifft man in der Gruppenphase auf den 1. FSV Mainz 05, den SV Darmstadt 98, den SC Freiburg, Eintracht Frankfurt und den TV Lampertheim.

U11: Auch die U11 hat ein spektakuläres Wochenende beim Euro-U11-Cup in Elchingen vor sich. In ihrer Gruppe treffen die Haching Youngsters auf den SSV Ulm, Bayer Leverkusen und den französischen Verein US Torcy. Am Turnier teil nehmen mit West Bromwich Albion und Aston Villa auch zwei englische Klubs und mit Cem Ano Kobe ein japanischer Verein. Nennenswerte Teilnehmer aus Deutschland sind außerdem der FC Bayern, der TSV 1860 München, der FC Augsburg, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach oder der Hamburger SV.

U10: Für die Kleinsten aus dem Hachinger NLZ steht ebenfalls ein vollgepacktes Wochenende an. Am Samstag geht es zum Hallenturnier des FC Moosburg. Dort trifft man in der Gruppenphase neben dem Gastgeber auf den FC Bayern, SK Sturm Graz (Österreich) und AC Sparta Prag (Tschechien). Am Sonntag geht es dann noch auf ein Hallenturnier von Red Bull Salzburg.