Jöhren schießt U19 zum Derbysieg

5e5f6c115b5a3171783438.png

Haching siegt bei den Löwen 3:2.

U19: Die U19 der SpVgg Unterhaching hat am Sonntag, dem ersten Bayernliga-Spieltag 2020, das Derby beim TSV 1860 München 3:2 gewonnen. Alle drei Treffer für die Haching Youngsters erzielte Finn Jöhren mit einem lupenreinen Hattrick in der ersten Hälfte (7., 13., 16.). „Die Jungs haben natürlich einen Wahnsinns-Start in das Spiel hingelegt“, sagte Trainer Robert Lechleiter. Die Gastgeber kamen zehn Minuten nach dem 3:0 zu ihrem ersten Tor durch Leon Tutic (26.). Nach dem Seitenwechsel machte Anian Brönauer die Partie (54.) noch einmal spannend, doch die Rot-Blauen verteidigten bis zum Schlusspfiff und sorgten somit für den zweiten Derbysieg binnen 24 Stunden, nachdem die U17 am Samstag bereits den FC Bayern 2:1 geschlagen hatte. „Nach dem 3:2 haben wir alles reingeworfen und leidenschaftlich verteidigt, sodass der Sieg auch in Ordnung geht“, so Lechleiter. „Leider haben wir es versäumt, das Spiel etwas eher zu entscheiden, aber am Ende sind wir sehr glücklich, gut in die Rückrunde gestartet zu sein.“ Am kommenden Sonntag steht dann auch das erste Heimspiel des Jahres auf dem Programm. Ab 11 Uhr ist der FV Illertissen im Sportpark zu Gast.

Isarkick.tv war am Sonntag vor Ort und hat einen ausführlichen Highlight-Clip zur Partie erstellt, den es hier zu finden gibt.

U16: Für die U16 beginnt die Rückrunde am Mittwochabend mit einem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt (19 Uhr).

U15: Die U15 hat sich im Test am Sonntag 1:1 von Wehen Wiesbaden getrennt. Nachdem David Amegnaglo die Haching Youngsters in der 36. Minute in Führung gebracht hatte, glichen die Gäste kurz vor Schluss aus (63.). Am nächsten Sonntag testen die Rot-Blauen zum letzten Mal vor dem Rückrundenstart. Gegner am Sportpark um 14:30 Uhr ist Wacker Innsbruck.

U14: Am Samstag stand ein Testspiel gegen die U15 von Partnerverein TSV 1860 Rosenheim an. Viel Ballbesitz und Dominanz sorgten für eine 1:0-Halbzeitführung durch Linus Falck (19.). Auf dem großen Platz gelang es allerdings nicht dem Spiel der Rosenheimer über die volle Distanz Stand zu halten. So gelangen den Gastgebern noch drei Treffer (58., 60., 69.) kurz vor Schluss, womit sie die Partie 3:1 gewannen.

Am Sonntagvormittag spielten die Rot-Blauen beim SV Olympiadorf. Die Hachinger Jungs konnten die gesetzten Inhalte aus der Analyse vom Vortag gut umsetzen. So waren die Hachinger die überlegene Mannschaft. Leider konnte der Gegner eine seiner wenigen Chancen nutzen (22.). Die Youngsters dagegen ließen alle ihre Möglichkeiten aus. „Ein unglücklicher Spielverlauf, der die gute Leistung allerdings nicht schmälern soll“, sagte Trainer Jakob Nußberger, der sich zufrieden zeigte: „Ein gutes Wochenende geht zu Ende. Die Mannschaft konnte die Testspiele nutzen und die Spieler haben viel aus den Vergleichen mitnehmen können. Auch der Teamgeist hat von den Events profitiert.“

U13: Die U13 hat ihr Testspiel gegen TuS Holzkirchen 5:1 gewonnen. Dabei gingen die Gäste bereits nach 60 Sekunden in Führung. Die Haching Youngsters aber drehten die Partie noch vor der Pause durch Tore von Can Paylan (19.) und Samuel Weiß (24.). Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mats Kurze mit einem Blitz-Doppelpack (38., 39.) auf 4:1, bevor Gabriel Freimuth den Schlusspunkt setzte (69.). In der kommenden Woche testen die Hachinger bei RB Salzburg (Sa., 11 Uhr).

U12: Turniersieg für die U12. Beim SB Chiemgau-Traunstein setzen sich die Hachinger im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ über je 25 Minuten u.a. gegen 1860 (1:0) und Sturm Graz (2:0) durch. Weitere vier regionale U13-Teams, das DFI Bad Aibling, Bad Endorf, Chiemgau Traunstein und die JfG Salzachtal, komplettieren das Turnier. „Speziell gegen die schwereren Gegner konnten wir eine gute und konzentrierte Leistung zeigen. Damit geht der Turniersieg absolut in Ordnung“, sagte Trainer Jonas Schreiber. Am Samstag um 14:30 Uhr wird gegen den TSV Kottern getestet.

U11: Die U11 testete gleich doppelt. Am Samstag spielten die Rot-Blauen beim Kirchheimer SC 1:1, am Sonntag verloren sie 0:3 beim SC Fürstenfeldbruck. Nächsten Samstag sind die Hachinger beim FC Augsburg zu Gast (16:30 Uhr).

U10: Die Haching Youngsters waren am Sonntag zu einem Leistungsvergleich beim DJK Pasing eingeladen. Gegen die U11 der Gastgeber gewannen die Vorstädter 3:1 und 2:1, gegen die U10 der Pasinger spielte man 0:0 und 3:0 und gegen den TSV Ludwigsfeld hießen die Ergebnisse 2:2 und 3:0. Der nächste Leistungsvergleich wartet schon am nächsten Sonntag um 9:30 Uhr beim TSV Grünwald.