Sebastian Friedl wird U19-Trainer

5f465c04f021c367211865.png

Er wird Nachfolger von Robert Lechleiter.

Sebastian Friedl übernimmt die U19 der SpVgg Unterhaching. Der 29-Jährige ist damit der Nachfolger von Robert Lechleiter, der in den Trainerstab von Arie van Lent gewechselt ist. Friedl, der seit 2012 im Verein ist und die A-Lizenz besitzt, war in den vergangenen Jahren Co-Trainer und Videoanalyst im Team von Claus Schromm und im Nachwuchsleistungszentrum. „Die Beförderung zum Chef-Trainer der U19 ist aufgrund Bastis Vita die einzig logische Konsequenz. Er hat in den letzten acht Jahren bewiesen, dass er das Haching-Gen in sich trägt“, sagt der sportliche Leiter Schromm. „Für diese Position ist er der absolut richtige Mann.“

Friedl war bereits in der Saison 2016/17 als Co-Trainer in der U19 tätig und schaffte mit der Mannschaft den Aufstieg in die Junioren-Bundesliga. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die U19 zu übernehmen“, sagt Friedl. „In meiner neuen Rolle besteht aufgrund des Hachinger Nachwuchskonzeptes weiterhin eine Verknüpfung und ein intensiver Austausch mit den Profis. Wir wollen auch weiterhin eigene Talente in die erste Mannschaft bringen.“