U17 baut Siegesserie aus!

61642ec52ad47876862887.png

Hachinger Youngsters gewinnen auswärts in Kaiserslautern.

Mit viel Selbstbewusstsein fuhr die U17 von Cheftrainer Marc Unterberger nach Kaiserslautern um dort den nächsten Dreier einzufahren. Die starken Leistungen aus den letzten Wochen und die daraus resultierende Tabellenführung sollten die Hachinger Youngsters auch an diesem Sonntag wieder bestätigen. Es dauerte allerdings bis kurz vor den Pausenpfiff, ehe Florian Schuler für David Amegnaglo auflegte, der das 1:0 für die Gäste erzielte (39.). Sechs Minuten nach Wiederbeginn marschierte Maurice Krattenmacher über den halben Platz und vollendete zum 2:0. Die 3:0-Vorentscheidung fiel eine knappe viertel Stunde vor Schluss. Diesmal legte Amegnaglo für Leo Gabelunke auf, welcher das Leder in die Lauterer Maschen beförderte (64.). Auch wenn die roten Teufel kurz vor Schluss noch den 1:3-Anschlusstreffer erzielten, sollte das am Ausgang der Partie nichts mehr ändern (72.). Auch weil der eingewechselte Phillip Zimmerer nur vier Minuten später den alten Abstand wieder herstellte und so gewann Haching auch das nächste U17-Bundesliga Spiel und steht mit sieben Siegen aus acht Spielen auf Platz eins der Tabelle. „Lautern hat uns das Leben erwartet schwer gemacht. Über die gesamte Partie haben wir aber verdient gewonnen und unsere Leistungen der letzten Wochen bestätigt. Jetzt gilt es zu regenerieren und zu pflegen, ehe es nach der Länderspielpause am 30. Oktober gegen Heidenheim weiter geht.“, so Chefcoach Unterberger.