Es geht wieder um wichtige Punkte: Der nächste Junioren-Spieltag

5bd3228574534134467921.png

Nach den vielen Derbys letzte Woche warten an diesem Wochenende hauptsächlich wieder „normale“ Gegner auf die Haching Youngsters. Dennoch sollen auch diesmal überall drei Zähler geholt werden.

Den Auftakt in diesen Spieltag machen gleich zwei Freitagabend-Partien. Um 18:30 Uhr trifft die U12, momentan Zweiter in der D-Junioren Bezirksoberliga, auf den SB Chiemgau Traunstein. „Es wird keine einfache Sache, d er Gegner kommt aus dem Nachwuchsleistungszentrum Traunstein des Bayerischen Fußball Verbandes. Wir wollen allerdings unseren guten Saisonstart bestätigen, die Dinge, die bisher nicht optimal liefen, besser machen und auf jeden Fall mit etwas Zählbarem, möglichst mit einem Sieg, wieder nach Hause fahren“, erklärt Chefcoach David Schneider. Dabei muss das Trainerteam allerdings gleich auf vier Jungs verzichten, die allesamt wegen Krankheit oder Verletzung ausfallen. Ebenfalls am Freitag wird auch die U14 in der Bundesliga-NLZ-Runde ins Geschehen eingreifen. Um 19 Uhr ist Anpfiff beim FC Ingolstadt. Am Samstag sind dann zunächst die Kleinsten aus dem Hachinger Nachwuchsleistungszentrum von der U10 an der Reihe, sie empfangen um 10 Uhr die U11 des TSV Poing. Die Hachinger U11 hingegen ist um 11 Uhr beim SV Waldeck-Obermenzing zu Gast und will die momentane Tabellenführung in der Gruppe West Jaguar verteidigen. Um 13 Uhr folgen die U15-Junioren. Nach der 0:4-Derby-Niederlage  gegen den FC Bayern muss die Mannschaft von Trainer Patrick Unterberger nun zum „Club“ nach Nürnberg und will dort wieder punkten. Um 14 Uhr gibt es in Unterhaching dann Bundesliga-Fußball zu sehen. Die U17 trifft im Grünauer Stadion auf den VfB Stuttgart und beschließt damit die Heimspiele am Samstag. Ansonsten ist die U13 in der Bundesliga-Runde der Nachwuchsleistungszentren wie auch die U14 Tags zuvor beim Tabellenvorletzten in Ingolstadt zu Gast, dort wolle man den positiven Lauf fortsetzen. „Wir wissen aber auch, dass es keine einfache Begegnung wird und wir wieder ein gutes Spiel machen müssen um die nächsten drei Punkte nach Hause zu fahren“, so Trainer Tom Schmeitzl.

Der Sonntag hat diesmal nur drei Begegnungen zu bieten. Um 11 Uhr tritt die Bezirksoberliga-Mannschaft der C-Junioren beim TSV Gaimersheim an. Um 12 Uhr wollen die A-Junioren nach dem Derbysieg über Deisenhofen vergangene Woche nun auch in Ansbach punkten und den Rückstand zu den Spitzenplätzen weiter verringern. Trainer Robert Lechleiter erwartet einen kampfstarken Gegner, der vor allem das Spiel eng machen wird. Dennoch ist er nach dem Derbysieg am vergangenen Sonntag  positiv gestimmt: „Wir werden alles investieren, um die drei Punkte mitzunehmen. Den Abschluss des Wochenendes machen die Jungs der U16. Die Truppe von Coach Martin Grelics empfängt um 14:30 Uhr den ASV Neumarkt in der Vorstadt. Alle Teams freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.