U17 will in Stuttgart nachlegen

5cc32b40b42fd578412584.png

Nach einer kurzen Osterpause geht es weiter für die Haching Youngsters.

U19 (So., 15 Uhr, vs. FV Illertissen): Die Hachinger haben nach der kurzen Pause an Ostern den FV Illertissen zu Gast. Die Rot-Blauen wollen nach dem 3:3 bei Bayern Hof den zweiten Tabellenplatz in der Bayernliga sichern. „Wir hatten ja erst vor ein paar Wochen ein Nachholspiel bei Illertissen. Es war ein sehr intensives Spiel nach unseren verletzungsbedingten Ausfällen in der Vorbereitung. Wir wollen unsere Leistung auf den Platz bringen und die ersten drei Punkte in der Grünau holen“, blickt Trainer Robert Lechleiter voraus. Die Partie steigt im Stadion an der Grünauer Allee.

B-Junioren mit schweren Auswärtsspielen

U17 (Sa., 15.30 Uhr, @ VfB Stuttgart): Am Mittwoch wurde noch frenetisch der Sieg gegen den FC Augsburg im Hachinger Sportpark gefeiert, nun geht es gleich weiter beim VfB Stuttgart. Die Bundesliga-Mannschaft von Marc Unterberger will in Schwaben die nächsten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen: „Der Sieg gegen Augsburg hat uns einen enormen Aufschwung gegeben, wodurch wir uns für den Saisonendspurt eine gute Ausgangslage geschaffen haben. Wir wissen, dass es in Stuttgart schwer wird, sie gehören aus meiner Sicht zu den Top-Teams der Liga gehören. Allerdings waren sie in dieser Saison auch schon für die ein oder Überraschung gut. Wenn es uns gelingt, die Leistung der letzten Wochen abzurufen, dann könnten wir in Stuttgart etwas Zählbares mitnehmen.“ Aus den letzten drei Partien nahmen die Haching Youngsters sieben Punkte mit, nun sollen weitere Zähler folgen.

U16 (So., 13 Uhr, @ FC Bayern München): In der Bayernliga steht ein Derby für die Haching Youngsters an. Dabei sind die Vorzeichen klar. Die Rot-Blauen fahren als „Underdog“ an den FC-Bayern-Campus. Im Kampf gegen den Abstieg benötigen die Vorstädter jeden Zähler, wären die Münchner souverän auf Rang drei der Tabelle rangieren.

C-Junioren: Zwei Heimspiele vor der Brust

U15 (Sa., 13 Uhr, vs. 1. FC Nürnberg): Auch für die U15 geht es um wichtige Punkte. Im Jahr 2019 gelang noch kein Erfolg, das soll sich nun gegen Nürnberg ändern. Nach der 1:4-Derbyniederlage beim FC Bayern vor Ostern geht es nun zuhause weiter. Doch der „Club“ gehört als Tabellenzweiter zu den Spitzenteams der C-Junioren Regionalliga und wird es den Hachingern alles andere als leicht machen. Ihre Auswärtsstärke bewiesen sie vor kurzem mit einem 4:1-Erfolg beim TSV 1860 München.

U14 (Sa., 11 Uhr, vs. FC Ingolstadt): In den Bundesliga-Förderrunden kommt es zweimal zum Duell SpVgg Unterhaching gegen FC Ingolstadt. Die Hachinger sind in der U14-Liga der leichte Favorit und stehen zwei Positionen über dem Tabellenletzten Ingolstadt. Die „Schanzer“ holten in der Rückrunde noch keine Punkte und mussten sich zuletzt zweimal 1:2 geschlagen geben. Die Haching Youngsters verloren am vergangenen Spieltag 0:2 gegen Greuther Fürth, eine Woche zuvor rang man dem TSV 1860 München ein 1:1-Unentschieden ab.

U13 gegen Ingolstadt, E-Junioren in Garching

U13 (Sa., 17.30 Uhr, vs. FC Ingolstadt): Auch in der U13-NLZ-Liga stehen die Ingolstädter am Ende der Tabelle, zuletzt kam man gegen den 1. FC Nürnberg mit 1:7 unter die Räder. Die Hachinger hingegen konnten vor den Osterferien ein Erfolgserlebnis feiern, als man Greuther Fürth mit 3:2 besiegte. „Wir freuen uns darauf nach der kurzen Osterpause wieder in den Spielbetrieb starten zu können. Mit dem Schwung aus dem letzten positiven Erlebnis in Fürth wollen wir nun mit einem Sieg gegen Ingolstadt nachlegen. Wir wissen um die Schwere der Aufgabe. Es braucht wieder eine  hochkonzentrierte Leistung von uns, damit wir am Ende erfolgreich sind“, sagte Trainer Thomas Schmeizl.

U12 (spielfrei): Die D-Junioren Bezirksoberliga wird erst am 1. Mai fortgesetzt und hat an diesem Wochenende noch Pause.

U11 (Sa., 11:15 Uhr @ VfR Garching): Die U11 bestreitet einen Leistungsvergleich beim VfR Garching gegen die U12 des Gastgebers und die U12 des 1. SC Gröbenzell.

U10 (Sa., @ VfR Garching): Am Samstag spielt die U10 ein stark besetztes U11-Turnier in Garching, an dem unter anderem auch der FC Bayern und der TSV 1860 München teilnehmen werden. Am Mittwoch folgt dann ein Testspiel gegen Jahn Regensburg. Bereits am vergangenen Mittwoch besiegten die Haching Youngsters den TSV 1860 Rosenheim mit 7:1.