U17 startet mit Derby in die Bundesliga

5b714023a7f2f774743664.png

Ab Sonntag wird es für die U17 aus dem Hachinger NLZ wieder Ernst. Dann beginnt in Ingolstadt die neue Saison in der B-Junioren Bundesliga.

Gleich zum Auftakt der neuen Spielzeit gibt es für die Hachinger U17 ein Derby. Am ersten Spieltag der neuen Saison 2018/19 in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest müssen die Rot-Blauen zum FC Ingolstadt. Die „Schanzer“ schafften im vergangenen Jahr durch einen Sieg am letzten Spieltag über den TSV 1860 München wieder den Aufstieg aus der Bayernliga in Deutschlands höchste U17-Spielklasse. 2013/14 waren sie zuletzt dort vertreten.

Die Hachinger gehen mit einem komplett neuen Trainer-Team in die Saison. Marc Unterberger, letztjähriger U15-Coach und zugleich sportlicher  Leiter der U13 bis U16, wird die Mannschaft als Cheftrainer betreuen, nachdem Ognjen Zaric den Verein in Richtung Rosenheim verlassen hat. Dabei wird er von Co-Trainer Wolfgang Sonnenhauser unterstützt, während Christian Schreyer weiterhin den Posten des Team-Managers ausfüllt. Zudem wird Tom Schilling als Physiotherapeut fungieren.

Nach knapp sechs Wochen intensiver Vorbereitung, vielen Testspielen, unter anderem gegen mehrere hochklassige U19-Teams, und einer Woche Trainingslager in Fieberbrunn, Österreich, geht es nun endlich wieder los. Die Zielsetzung ist klar. Wie auch im Vorjahr soll der Klassenerhalt in der Bundesliga gesichert werden, am besten so früh wie möglich. Coach Marc Unterberger ist zuversichtlich zum Saisonstart: „Wir freuen uns alle, dass es wieder losgeht. Die Vorbereitung ist gut gelaufen. Wir hoffen, dass wir das auch zum Saisonauftakt abrufen können.“

Nach dem Start im Norden Oberbayerns wartet am Mittwoch in der englischen Woche gleich das nächste Highlight. Der Titelfavorit und deutsche B-Junioren Vize-Meister FC Bayern München kommt in die Vorstadt. Um dem Derby noch ein wenig mehr Würze zu verleihen, wird die Partie im Hachinger Sportpark ausgetragen. Einem echten Kracher angemessen eben.